Seite für Kinder

Basteltipp: Pflanzen wachsen um die Ecke

Wie Ihr wisst, ernähren sich Pflanzen ganz anders als wir, also nicht von Spaghetti, Hamburgern und Pommes. Dafür machen sie Photosynthese. Dabei werden Wasser und Kohlendioxid aus der Luft mit Hilfe der Sonnenenergie in Sauerstoff und Glukose umgewandelt. Kein Wunder, dass Pflanzen deshalb immer an die Sonne wollen. Um das selber zu überprüfen, müsst ihr folgendes tun:


1.Nehmt eine Kartoffel, an der sich Keime gebildet haben, pflanzt sie in die Ecke eines Schuhkartons, 

2. schneidet in die gegenüberliegende Pappwand ein Loch und baut zusätzlich noch zwei Zwischenwände ein (siehe Zeichnung). Vergesst nicht, eine kleine Lücke freizulassen, durch die der Keim hindurch wachsen kann!

3. Dann stellt das Ganze ans Fenster und wartet ab.

Schon nach wenigen Tagen werdet Ihr sehen, auf welchen Umwegen der Kartoffelkeim sich ans Sonnenlicht gekämpft hat. 

Quelle: Christian Badel, www.kikifax.com, In: Pfarrbriefservice.de

Die Kraft der Pflanzen: Möhren-Power
Der Mitmach-Tipp



Die Zwiebeln, Knollen oder Samen von Pflanzen wirken wie eine Hochleistungsbatterie. Unglaublich, welche Energie in einem winzigen Samenkorn steckt. Ein bisschen Wasser und das Licht und die Wärme der Sonne genügen, um auf dem steinigsten Boden eine üppige Pracht zu entfalten. Die Kraft der Pflanzen kann sogar Straßenbeläge und Beton sprengen.

Du kannst ganz einfach ausprobieren, wie viel Kraft in einer Pflanzenknolle oder einem Samen steckt. Du brauchst dazu nur ein paar Mohrrüben. Wirf die Reste nicht weg. Denn gerade darin steckt die ganze Energie der Pflanze.

Du verwendest einfach die Kappen von Möhren, wo noch die Ansätze der grünen Stiele zu erkennen sind. Nimm dann eine flache Schale und lege sie mit mehreren Lagen Küchenpapier oder Zellstoff aus. Dann tröpfelst du so lange Wasser darauf, bis das ganze Papier schön durchgefeuchtet ist. Achte darauf, dass es nicht pitschnass, sondern wirklich nur feucht ist. Dann legst du das Möhrenstück wie auf der Zeichnung darauf. Wenn du einige Tage wartest, wirst du eine erstaunliche Entdeckung machen. Der olle Möhrenschopf erwacht nämlich zu neuem Leben. Schon nach ein, zwei Tagen kannst du erste zarte Blätter sehen. Wenn du das Papier immer feucht hältst, wird daraus nach einer Woche sicherlich ein richtiger kleiner Busch.

Allerdings wird dieses Wunder nach etwa zwei Wochen wieder vorbei sein. Die Energie aus dem Möhrenstückchen ist dann verbraucht. Da sich keine Wurzeln bilden können, verwelken die Blätter dann wieder.

Quelle: Christian Badel, www.kikifax.com, In: Pfarrbriefservice.de

Das Osterrätsel – Alle verschieden?

Der Osterhase hat jede Menge Eier bemalt. Jedes mal hat er sich ein neues Muster ausgedacht. Oder doch nicht? Welche Eier haben genau das gleiche Muster?
(Die Auflösung erfahrt Ihr an dieser Stelle nach Ostern…)

Quelle: Christian Badel, www.kikifax.com, In: Pfarrbriefservice.de

Weihnachten in der Playmobil-Welt – Rätsle die Unterschiede

Auch die Playmobilmännchen feiern Weihnachten. Auf dem Rätselbild, da sind Playmobil-Maria und Playmobil-Josef in der Krippe. Doch was ist das? Das zweite Foto der Krippe sieht ganz anders aus. Da fehlen doch einzelne Teile. Und andere sind plötzlich da. Augen auf. Stift in die Hand. Kopf an. Mach Dich auf die Suche und finde die Unterschiede unter folgendem Link:
http://kirche-in-mayschoss.de/wp-content/uploads/2020/11/Weihnachten-in-der-Playmobil-Welt.pdf

Der Pappteller-Engel

Wie kann man aus einem einfachen Pappteller einen Engel zaubern? Den Basteltipp von Christian Badel findest Du unter folgendem Link:
http://kirche-in-mayschoss.de/wp-content/uploads/2020/11/papptellerengel_by_christian-badel_pfarrbriefservice.pdf

Erntedankfest
Was ist das? Ist das noch wichtig für uns? Klick einfach auf den folgenden Link:
http://kirche-in-mayschoss.de/wp-content/uploads/2020/11/Erntedankfest_2020_Kinder.pdf

Glockengießen – So entseht eine Glocke


(Foto: Martin Manigatterer, Pfarrbriefservice.de)

Wie werden die mächtigen Kirchenglocken hergestellt, die jeden Tag von den Kirchtürmen klingen? Im folgendem Link erfährst Du es:
http://kirche-in-mayschoss.de/wp-content/uploads/2020/11/Glockengiessen.pdf