„Die Bibel – beim Wort genommen?!“ – Wiederauftakt der temptAhre-Gottesdienste in Mayschoß

„Die Bibel – beim Wort genommen?!“ – das war das Thema des temptAhre-Gottesdienstes, der nach langer coronabedingter Pause am 6. März 2021 in der Pfarrkirche Mayschoß stattfand.

Kann man alles wortwörtlich nehmen, was so in der Bibel steht? Texte, Worte, Gleichnisse, die in der Bibel stehen, wurden anhand von einigen Beispielen wie der Schöpfungsgeschichte beleuchtet, inwiefern sie kompatibel sind mit unserem heutigen Werteverständnis und wo sie auslegungsbedürftig sind. Manche Textstellen, vor allem im Alten Testament, kann man nur im historischen Kontext sinnvoll einordnen. Andere Stellen werden durch die Werte und Ideale des Neuen Testaments überlagert. Dies macht es sehr schwer, die Bibel immer richtig zu verstehen.

Ein weiteres Thema war das Verhältnis der Frau in der Bibel. Mittels verschiedener Bibelstellen des Neuen Testamentes wurde klar, dass Jesus Frauen und Männer gleich behandelte. Das ließ schnell die Frage stellen, wie es heute in der Katholischen Kirche mit der Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann aussieht: Stichwort „Frauen in Weiheämter“? – „Maria 2.0“? Ein wichtiges Thema, aktueller denn je.

Eingefasst wurde die Themen durch Gebete, Impulse und Livemusik der Band „Breeze Of Music“. Sie spielte sowohl neuere Kirchenlieder wie „Suchen und fragen“, „Weil der Himmel bei uns wohnt“ als auch Lieder aus der Popmusik wie „Kompliziert“ von Namika und Lady Gaga’s „Born This Way“.

Der nächste temptAhre-Gottesdienst findet am 5. Juni statt. Thema wird „Wissenschaft und Religion“ sein: Wie standen und stehen diese früher und heute zueinander? Gibt es nicht mehr gemeinsame Ziele, als man im ersten Augenblick denkt? Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst schon mal im Voraus.